Blog Beiträge

In einem Gespräch heute Mittag tauchte der Gedanke auf, wie und was wir Menschen aktiv gestalten oder lieber (los)lassen sollten. Ein Unternehmer klagte sein Leid, dass einige seiner Mitarbeiter sich vor so mancher Aufgabe und Verantwortung drücken.

Wenn Sie etwas Falsches tun, entsteht schon einmal ein Fehler. Wenn Sie allerdings etwas gar nicht erledigen, kann der Fehler sogar noch größer sein und mit schlimmen Konsequenzen verbunden sein. Wir kamen im Gespräch an den Punkt, dass es besser sei, Fehler zu machen und daraus zu lernen, mehr Erfolge zu verursachen, als lieber nichts zu tun, um Fehler zu vermeiden.

Ein Teilnehmer meinte: „Wenn meine Leute Fehler machen, unterstütze ich den sich daraus ergebenen Lernprozess. Wennn jemand aus Angst nichts tut, dann passt er nicht zu uns. Dann findet er vielleicht in einem anderen Unternehmen mehr Zuspruch.“

Also auf gehts: mit frischen Ideen und im Team sein Bestes geben und sich für alle Kunden aktiv einsetzen, damit für alle Begeisterung herausspringt :-)

Viele Grüße

Ihr Roland Arndt

geschrieben von Roland Arndt am Mo 08.September 2008 keine Kommentare »

nach oben