Blog Beiträge

Welche Motive treiben Sie an?

Welche Ziele trauen Sie sich zu, mit vollem  Einsatz Ihrer Aktivitäten zu erreichen?

Welche Selbst-Kontrolle bauen Sie ein?

Mit wem sprechen Sie über Ihre Ziele?

Es kann besser sein, nur mit Ihrem Coach (am Anfang) Zielklarheit zu definieren. Und erst in Phase Nr. 2, wenn Sie zielsicher die ersten Schritte umgesetzt haben, öffnen Sie sich für einen Gruppen-dynamischen Prozess mit entsprechenden Zielvereinbarungen. Wenn Sie Menschen mit gleichen Motiven und Zielen kombinieren, dann schaffen Sie einen Motivations-Turbo. Viel Erfolg :-)

geschrieben von Roland Arndt am Mo 21.November 2011 keine Kommentare »

Hinterlassen Sie ein Kommentar





nach oben