Blog Beiträge

Von Kindheit an hat man uns beigebracht, dass wir nicht immer an uns selbst denken sollen. Eigen-Liebe, Eigen-Sinn, Eigen-Willigkeit usw. sind uns als negativ eingetrichtert worden. Auch die Kombination mit der Silbe „Selbst“ kam unseren Erziehern und Respektpersonen auf uns bezogen nicht „geheuer“ vor. “Eigen-Lob” soll bekanntermaßen sogar stinken.

Ich bin der Meinung: Ohne Selbstliebe, Selbstachtung, Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild kann niemand Vorbild sein. Wie soll jemand uns schätzen und uns Vertrauen schenken, wenn wir uns selbst nicht ausstehen können? Machen Sie das Beste aus Ihrem Leben. Und fangen Sie bei sich an :-) Einen super Tag wünscht Roland Arndt …

www.arndt-coaching.de

geschrieben von Roland Arndt am So 27.April 2014 keine Kommentare »

Hinterlassen Sie ein Kommentar





nach oben