Blog Beiträge » 2013 » März

Mir schrieb heute ein Leser meines Romans in einer Mail an mich:

“Ich bin Seite für Seite tief bewegt von Ihrer Liebeserklärung an Ihre Söhne und Ihre Frau. Ich war damals in einer ähnlichen Situation und leider nicht in der Lage , meine Gedanken niederzuschreiben. Zu sehr hat auch in meinem Prozess eine Anwältin rücksichtslos “ihren Job gemacht”. Umso dankbarer bin ich für Ihren Roman “Liebe ist stärker als ein Weltuntergang”, zum Aufarbeiten meiner eigenen Vergangenheit. Sie sprechen zurecht von einem Coaching-Roman. Ich wünsche Ihnen alles Glück der Welt und dass Sie mit diesem Liebesbuch viele Herzen von Menschen und die Hirne von Anwälten, Richtern und Jugendamtsbediensteten erreichen …”

Hier die Möglichkeit, an meiner Gratis-Online-Lesung 3.4. um 19.00 Uhr teilzunehmen:

http://www.smile2.de/online-lesung-mit-dem-autor-roland-arndt-br-liebe-ist-staerker-als-ein-weltuntergang

geschrieben von Roland Arndt am So 31.März 2013 keine Kommentare »



Ich lade Sie herzlich zu meiner Gratis-Online-Lesung am 3. April 2013 von 19.00 bis 20.00 Uhr ein. Melden Sie sich am besten gleich mit dem unten stehenden Link an. Sie können selbstverständlich diesen Link auch an Freunde, Bekannte oder Kollegen weitergeben.

Zwischen den Textpassagen aus dem Buch werde ich Ihnen Zusatz-Informationen geben, wie man die Liebe zum persönlichen Erfolgsfaktor gestalten und mögliche negative Phasen, ja sogar Schicksalsschläge, überwinden kann. Wenn Sie möchten, stellen Sie mir im Anschluss an die Lesung (online) gern noch einige Fragen, auf die ich dann direkt eingehen werde.

Ich freue mich, wenn Sie dabei sind …

http://www.smile2.de/online-lesung-mit-dem-autor-roland-arndt-br-liebe-ist-staerker-als-ein-weltuntergang

geschrieben von Roland Arndt am Mo 18.März 2013 keine Kommentare »



Wie können wir unsere Aufgaben heute wirklich lieben? … Haben wir doch im Laufe unseres Lebens bei den Eltern, Verwandten und Nachbarn den Eindruck gewonnen, dass Arbeit ein reines “Muss”, ja eine Art tägliche “Quälerei” ist …

Entdecken Sie Ihr Leben, Ihre Arbeit und alle Ihre Gespräche mit Ihren Mitmenschen ganz neu :-)  Das geht wirklich und bringt Sie sich selbst und Ihren Potenzialen Tag für Tag näher. Also: Erst die Arbeitsfreude … und dann das private Vergnügen …

Mit dem Projekt “Die Herz-Denker” werden Sie Ihr Leben aus eigener Kraft Ihren Zielen entsprechend verändern können. http://www.roland-arndt-erfolgsprodukte.de

Einen super Wochenstart wünscht Ihnen … Roland Arndt :-)

http://www.roland-arndt-erfolgsprodukte.de

geschrieben von Roland Arndt am So 17.März 2013 keine Kommentare »



Haben Sie schon Geschenke für Ostern? Eine Kleinigkeit, mit der Sie Ihren Freunden, Bekannten sowie Familienmitgliedern eine Freude machen möchten? Mir schrieb eine Frau, dass sie meinen Roman zum Valentinstag verschenkt hatte und ein begeistertes Feedback bekam … danach kaufte sie ein weiteres Exemplar, um das Buch selbst zu lesen: “Ich konnte es erst nach der letzten Seite aus der Hand legen, so spannend ist das Buch und hilfreich für das Leben zugleich.” Danke für so eine super Rückmeldung.

Verschenken Sie doch auch meinen Roman “Liebe ist stärker als ein Weltuntergang”:

http://www.roland-arndt-erfolgsprodukte.de

oder

http://www.amazon.de/Liebe-ist-st%C3%A4rker-als-Weltuntergang/dp/3939852805/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1363515391&sr=8-1

Viele Grüße von Roland Arndt :-)

geschrieben von Roland Arndt am So 17.März 2013 keine Kommentare »



Im Mittelpunkt aller geschäftlichen Bemühungen muss der Nutzen stehen. Wie sagte Friedrich Schiller: “Nur vom Nutzen wird die Welt regiert.”:

1. Für die Mitarbeiter und Führungskräfte

2. Für alle Kunden und Kooperationspartner.

Nur wenn sämtliche Mitarbeiter hoch motiviert sind und ihre persönlichen Ziele in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erreichen können, gelingt es, begeisterte Kunden zu gewinnen und zu betreuen. Mit einem solchen Win-Win-Modell kann es besser gelingen, dass die gesetzten Ziele effektiv erreicht werden.

Ein schöner Gedanke zum Freitag?

Viele Grüße von Roland Arndt :-)

geschrieben von Roland Arndt am Fr 01.März 2013 keine Kommentare »




nach oben